Exkursion ins NSG Biedensand bei Lampertheim

Biedensand_01032015Am letzten Sonntag führte unsere Exkursion ins NSG Biedensand bei Lampertheim. Trotz des wieder mal bescheidenen Wetter´s machten sich vier unerschrockene Teilnehmer auf den Weg nach Lampertheim.

Während der ganzen Exkursion sangen Kohl- und Blaumeisen überall, was aber auch so ziemlich das Einzige war was wir zu hören und auch zu sehen bekommen haben. Lediglich 14 Arten waren zu beobachten und zu sehen, so das man als Highlight das Beobachten eines Fuches wohl nennen muss 😉

Besonders entäuschend war das völlige fehlen von Wasservögeln am Welschen Loch und auch am Altrheinarm war das Wassergeflügel sehr überschaubar. Auch die Spechte trommelten noch nicht so wie wir es erwarten bzw. uns gewünscht hatten. Wir machten das Beste aus der Situation und sahen das Ganze als rund dreistündigen Morgensparziergang an mit netten Gesprächen zwischendurch 🙂

Eine Antwort auf „Exkursion ins NSG Biedensand bei Lampertheim“

  1. Vielen Dank für den interessanten Artikel, Jörn.
    Nun bin ich nicht mehr so traurig, dass ich an der Exkursion nicht teilnehmen konnte.
    Heute habe ich im Wildpark Mannheim einen Specht leider nur gehört, so dass ich ihn nicht bestimmen konnte. Unglaublich nur, wie laut er war. wie immer entzog er sich im entscheidenen Moment der Bestimmung durch Wegfliegen.
    Manfred

Schreibe einen Kommentar