Neujahr auf der Apfelwiese

da ist mir Björn zuvorgekommen…gerade wollte ich meine Bilder einstellen von einem feucht-kalten Nebeltag am 1. Januar2017 mit wunderschönen gefrorenen Raureifstilleben.

1. Januar 2017

1.Januar 2017

Apfelwiese von West nach Ost

Sauborngraben und Schilf ist geschnitten

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Apfelwiese von Ost nach West

Veröffentlicht unter NABU

Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr.

Das Foto entstand heute auf unserer Apfelwiese.

NAJU- Jahresabschlussfeier

Im Dezember feierte ich traditionsgemäß mit der NAJU den Jahresabschluss im ÖGZ. Zuerst gab es leckere mitgebrachte Plätzchen, Kakao, Saft und Kaffee und eine Jahresrückschau.
Anschließend gab es die bewährten Wettspiele und zum krönenden Abschluß kleine Geschenke zum selber Aussuchen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Veröffentlicht unter NABU

Pflegeaktion im Kleinen Wald

Hier ist noch ein Fotonachtrag zur Pflegeaktion

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Veröffentlicht unter NABU

Beobachtungen im Strandbad

Galerie

Diese Galerie enthält 9 Fotos.

An einem sonnigen Dezembernachmittag spazieren Gertrud und ich bei angenehmer Temperatur auf dem Rundweg unseres Strandbades am nördlichem Ufer entlang.  Nahe der mit Bojen markierten Trennung zwischen Badeweiher  und Schwanenweiher steht ein junger Zierapfelbaum mit kleinen reifen Früchten, an denen sich mehrere Halsbandsittiche  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NABU

Exkursion Frankenthaler Strandbad

Heute nahmen 15 Personen an unserem Spaziergang durch das Frankenthaler Strandbad teil. Bei eher frühlingshaften Temperaturen konnten wir knapp 20 Vogelarten sehen und hören. Highlight war dabei ein Eisvogel den man über mehrere Minuten ausgiebig durch Fernglas oder Spektiv beobachten konnte. Auffällig dabei war aber das Fehlen sonst so häufiger Arten wie Buchfink und Haussperling. Dieses Thema war die letzten Tage ja auch ein Thema in der Presse. Bleibt abzuwarten welche Ergebnisse die Stunde der Wintervögel vom 06.-08.01. bringen und ob es wirklich zur Zeit weniger Vögel zu beobachten gibt. Also kräftig mitzählen damit man einen möglichst genauen Überblick über die Situation bekommet. Am Ende der Exkursion wurde auch unser neues Exkursionsprogramm für 2017 ausgeteilt. Es finden wieder viele interessante Veranstaltungen statt. Den Flyer kann man sich auch über unsere Homepage runterladen.

Internetauftritt aktualisiert – Exkursionsprogramm 2017 veröffentlicht

Heute wurden wieder einige Kleinigkeiten an unserem Internetauftritt angepasst. Die wichtigste Änderung, das Exkursionsprogramm 2017 steht jetzt zum Download bereit. Link

Pressebericht: Die Rheinpfalz „Hoch hinaus für den Kauz“

Am Samstag, den 10.12.2016, erschien in der Rheinpfalz ein Bericht über unsere Aktion zum Waldkauz, dem Vogel des Jahres 2017. Link

Pflegeaktion im Kleinen Wald

Gestern, am 10. Dezember 2016, haben wir wieder unsere jährliche Pflegeaktion im Kleinen Wal durchgeführt. Neben dem Scherrschen Weiher haben wir uns diesmal auch intensiver um den „NABU“-Weiher gekümmert, der leider umgekippt ist und unangenehm riecht. Ziel der Aktion hier war, für bessere Belüftung zu sorgen. Auch haben wir einen Baum entfernt, der schräg über den Weiher hing und mit seinen Blättern das Gewässer unnötig noch zusätzlich eutrophiert. Weiterlesen

Reinigung der Nistkästen im Friedhofspark

Am Montag, 5. Dezember 2016, haben sich Monika, Uschi,Theo und Willi um 12 Uhr auf dem Friehofsparkplatz zwecks Nistkastenreinigung getroffen. Heute ist es bitter kalt. Nachdem das Arbeitsmaterial aus Monikas Auto in Willis Fahrradanhänger geladen war, Theo mit seiner leichten Leiter da war, haben wir uns auf die Suche nach den im gesamten Friedhfsbereich aufgehängten Nabu-Nistkästen gemacht. Wir waren sehr erfreut, dass alle Nistkästen, hauptsächlich mit Nestern der Kohlmeise, belegt waren, manche sogar mit Doppelnest. Weiterlesen

Schmetterlinge im November

Der 26. November ist ein mäßig kühler Tag. Wir haben den Wanderfalkenhorst am Turm der Zwölf-Apostel-Kirche gereinigt, und meine Helfer beeilen sich, um pünktlich nach Hause zum Mittagsmahl zu kommen. Aber ich trödele noch ein wenig herum und entdecke ca. 2 cm große Schmetterlinge, die reglos an der südlichen Kirchenwand sitzen. Meine Zählung ergibt, dass sich über  50 Exemplare dieser Falter in Reichweite meiner Augen aufhalten. Unschwer kann ich sie als kleine Frostspanner (Operophtera brumata) bestimmen, aber dazwischen halten sich einige ca. 3 cm große Falter auf, die mir unbekannt sind und die ich deshalb auch nicht bestimmen kann.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter NABU

Säubern des Wanderfalkenhorsts

Hoch über den Dächern von Frankenthal hält der Wanderfalke Auschau nach einem geeigneten Brutplatz. Vielleicht gefällt es ihm mal wieder, nach längerer Abwesenheit, auf dem Turm der Zwölf-Apostel-Kirche seinen Nachwuchs groß zu ziehen. Um dafür die Voraussetzungen am Brutkasten zu treffen, sind Moni, Iris, Hermann und Willi am Samstag, den 26.11.2016, auf den Turm, vorbei an den riesigen Glocken, hochgestiegen. Zuerst wird die alte Sandunterlage im Horst entfernt. Weiterlesen

Waldkauzkasten für den Friedhof

Heute Mittag haben wir mit Pressebeteiligung unseren ersten Waldkauzkasten im Friedhof an einer Eiche auf unserem Patenschaftsgelände beim NABU-Tümpel angebracht. Die Arbeit wurde von unserem neuen Mitglied Eric Seiler, gelernter Baumkletterer, durchgeführt. Es war eine gelungene Aktion.

Der Kasten wurde mit 2 Spannbändern am Stamm befestigt, so dass das Dickenwachstum des Baumes nicht eingeschränkt wird. Durch die Spannschlösser ist jederzeit eine Nachjustage möglich. Bewährt haben sich auch die Kistengriffe als Befestigungspunkte am Kasten. Weiterlesen

Das neue Mähwerk wird auf der Apfelwiese eingeweiht

Am Freitag bekam der NABU Frankenthal sein neues Mähwerk. Eine Supermaschine mit tollen Eigenschaften: sie passt auf den Gator. Eine Person kann sie alleine ein- und ausladen, sie frißt Brombeerranken, hohes Gras und Gestrüpp und zerkleinwert es – eine Wunderwerk, das uns die Arbeit sehr erleichtert.
In kleiner Besetzung (Manfred, Monika und Peter) haben wir am Samstag in 5 Stunden die Apfelwiese in einen Top-Zustand versetzt.
Die Wiese wurde samt Brombeeren gemäht, auch die schwierigen Ecken am Sauborngraben, die neu gepflanzten Apfelbäume bekamen einen schützenden Weißanstrich und einen Verbissschutz sowie einen ersten Schnitt, alle Nistkästen wurden gereinigt und neue gehängt. Fazit: 100% Belegung, z. T mit Doppelnestern. Außerdem haben wir das Altholz von unserer letzten Pflegearbeit weggeräumt.
Es hat Spaß gemacht und sieht jetzt vorbildlich nach Streuobstwiese aus mit Altbestand und jungen Bäumen. Die Bilder sprechen für sich!

Exkursion zum Roxheimer Altrhein/Silbersee

Unsere heutige Exkursion führte uns zum Roxheimer Altrhein/Silbersee. Bei dieser Exkursion waren auch Interessierte vom NABU Worms dabei. Gleich zu Beginn wurden die Teilnehmer von einem GRAUSPECHT begrüßt. Auf dem hinteren Roxheimer Altrhein konnten wir neben SILBERREIHER auch mehrere TAFEL-, REIHER-, LÖFFEL- und KRICKENTEN beobachten. Auch HAUBENTAUCHER und KORMORAN konnten bei der Jagd beobachtet werden. Nachdem sich ein EISVOGEL kurz gezeigt hatte, konnten wir auf dem Silbersee noch mehrere andere Arten wie z.B. MITTELMEERMÖWE, ZWERGTAUCHER und NILGANS beobachten. Letztere besetzen sogar schon vereinzelt in der Graureiher/Kormorankolonie Nester und verteidigten diese auch gegen Artgenossen. Auch ein WEISSSTORCH konnte beobachtet werden. Alles in allem war es für die 15 Teilnehmer ein schöner Vormittag mit insgesamt 24 beobachteten Arten.

 

Pflegemaßnahmen auf unserem Apfelbaumgrundstück

Auf unserem Apfelbaumgrundstück haben wir am letzten Dienstag  Pflegemaßnahmen durchgeführt und fünf neue Bäume gepflanzt. Hierbei wurden wir von vier Migranten unterstützt, die im nahen Freinsheim untergebracht sind. Es war ein schöner Mittag und es wurde viel geschafft 🙂

Aktualisierung Internetauftritt

Heute wurden wieder einige Änderungen an unserem Internetauftritt durchgeführt. So erstrahlt die Seite Arbeitskreise in neuer frischer Optik und wurde bei der Gelegenheit auch inhaltlich aktualisiert. Entsprechend dem NABU Design, haben wir die Jobbörse in Ehrenamtsbörse umbenannt, was dann auch einige Anpassungen bei den Verlinkungen nach sich zieht. Wir hoffen die Änderungen gefallen euch.

Ehrenamt: Erntehelfer

Aufgabe:
Sie helfen uns bei der Ernte auf unseren Streuobstwiesen (Johannisbeeren, Äpfel, Pflaumen, Quitten).

Anforderung:
Umgang mit Leitern, Arbeiten in der Höhe

Sie lernen dabei:
Im Team zu agieren.

Zeitaufwand:
1-5 x pro Jahr ca. 3 Stunden

Pflegeaktion und Grundsteinlegung für Trockenmauer in Weisenheim am Sand

Am Samstag, 19. November rückte unser Trupp in Weisenheim am Sand an, um die Vorarbeiten für das Fundament der geplanten Trockenmauer zu machen. Die Trockenmauer für Eidechsen etc, ist Reinhards Projekt. Manfred hat erst einmal zwei Büsche mit der Kettensäge niedergemacht, damit Platz für die Mauer ist und sie genug von der Sonne beschienen werden kann.
Nun haben Reinhard, Heiko, Manfred und die Flüchtlinge Saman und Hamidullah den Graben ausgehoben für das geplante Fundament. Weiterlesen

Bundesvertreterversammlung in Essen

Am letzten Wochenende war ich bei der Bundesvertreterversammlung des NABU als Deligierter aus Rheinland-Pfalz. Diese fand im Weltkulturerbe Zollverein in Essen statt. Ein atemberaubender Anblick wenn man so sieht wie noch vor wenigen Jahren hier in bis zu 1500 Meter Tiefe Kohle abgebaut wurde und was dazu für Maschinen benötigt wurden.

Insgesamt knapp 400 Deligierte aus ganz Deutschland berieten an dem Wochenende verschiedenste Themengebiete von Satzungsänderungen bis hin zu Resolutionen. Alles in allem hat es wieder sehr viel Spaß gemacht auch mal etwas auf bundesebene mitzuentscheiden. Apropro Bund … am Samstag war Bundesumweltministerin Hendricks zu Besuch und referierte über die neuesten Entwicklungen in der Bundesumweltpolitik.

Veröffentlicht unter NABU