Vogelexkursion mit Grundschülern

Heute waren Rainer und ich an der Carl-Bosch-Schule in Frankenthal. Wir waren von einer Lehrerin anlässlich der Projekttage zu einem Naturprojekt eingeladen worden um dort eine Vogelstimmenführung durchzuführen. Bevor wir starteten haben wir mal abgefragt, welche Vögel denn den Kindern, die sich gemischt aus Erst- bis Viertklässlern zusammensetzten, bekannt waren. Meine Erwartungen wurden dabei doch weit übertroffen, die Kinder wussten doch schon recht viele Vogelnamen aufzuzählen. Auch verblüffend war, dass alle 16 Kinder schon ein Fernglas von zu Hause mitgebracht hatten. Die Schätzungen, wie viele Vogelarten wir denn so rund um die Schule finden würden lagen zwischen zwei und 15. Bei schwülem, windigen Wetter zogen wir dann los und konnten schon wenige Meter von der Schule unseren ersten Beobachtungsposten beziehen und so einige Vögel hören und auch beobachten. Nachdem auch der Hunger der Kinder bei einem kleinen Picknick gestillt war, zogen wir dann weiter an verschiedene Plätze in der Carl-Bosch-Siedlung bis hin zum Feldrand. Leider waren, wohl wegen des trüben, gewittrigen Wetters, nicht ganz so viele Vögel zu sehen wie es sonst dort üblich ist. Dennoch wurde mit 17 Arten die Schätzung der Kinder noch übertroffen. So konnte sich am Ende, wieder in der Schule angekommen, jedes Kind eine gesehene Art heraussuchen und es galt dann ein Bild davon zu malen. Diese werden dann ausgeschnitten und zu einer Collage aufgeklebt und später in der Schule ausgestellt. So ergibt sich ein schönes Schaubild (fast) aller Vögel die sich um die Schule tummeln. Leider unterbrach die Schulglocke dann diese Arbeit kurz vor Fertigstellung. Da die Projekttage aber noch bis Freitag andauern wird man das Ergebnis am Samstag in der Schule bewundern können. Es war sehr beeindrucken, wie viel Interesse und Begeisterung die Kinder für die Natur aufbringen. Wenn das gefördert wird, glaube ich, sehen die Zukunftsperspektiven gar nicht so schlecht aus.

P1000747k

close

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren, melden Sie ich doch für unseren Newsletter an.

Nach dem Absenden dieses Formulars erhalten Sie eine E-Mail mit einem Aktivierungslink von uns. Erst wenn Sie diesen aufgerufen haben, werden Sie in unserem Newsletter eingetragen.

Die von Ihnen bei der Anmeldung zur Verfügung gestellten Daten werden auf einem Server bei unserem Dienstleister IONOS gespeichert und ausschließlich für unseren Newsletter verwendet.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Liste(n) auswählen:

Eine Antwort auf „Vogelexkursion mit Grundschülern“

  1. Anbei die Beobachtungsliste: Amsel, Blaumeise, Elster, Feldlerche, Fitis, Girlitz, Grünfink, Halsbandsittich, Hausrotschwanz, Haussperling (Spatz),, Mauersegler, Mehlschwalbe, Mönchsgrasmücke, Rabenkrähe, Ringeltaube, Star, Stieglitz. Insgesamt waren es 17 Arten.

Schreibe einen Kommentar