Birds and Breakfast

KLeinerWald2Eine nicht ganz alltägliche Exkursion stand heute auf dem Programm.

Seit über 30 Jahren führen wir nun schon traditionell am 01.Mai eine Exkursion durch unser „Hausgebiet“, das LSG „Im kleinen Wald“, durch. In diesem Jahr haben wir dabei den Beginn der Veranstaltung mit 7 Uhr wieder etwas mehr in die Morgenstunden verschoben, in der Hoffnung dem morgendlichen Vogelkonzert noch besser lauschen zu können. Auch wurde in diesem Jahr erstmalig ein abschließendes Frühstück angeboten, was dem Zweck dienen sollte sich mit den Exkursionsteilnehmern noch etwas ungezwungener auszutauschen.

Über 20 Personen folgten dem Aufruf zum morgendlichen Spaziergang durch dieses Frankenthaler Kleinod.KleinerWald6 Während zu Beginn uns Petrus noch gut gestimmt war und man Pirol, Buchfink und Rotkehlchen lauschen konnte, begann es leider sehr schnell in Strömen zu regnen und die Teilnehmer und ihre Kleidung wurden auf ihre Wasserfestigkeit geprüft. Auch die Vogelwelt hielt sich fortan etwas zurück, so das es schon einigem Glück vermochte, den ein oder anderen Vogel mit Blicken zu erhaschen oder gar zu hören. Lediglich Nachtigall und Mönchsgrasmücke taten uns den Gefallen uns mit ihren Strophen zu erfreuen. Dem ein oder anderen Teilnehmer wurde es dann auch schon zu feucht, so das leider gleich zu Beginn der Exkursion ein gewisser Schwund an Teilnehmern zu verzeichnen war.
KleinerWald5Diejenigen die dem etwas suboptimalen Wetter trotzten wurden doch noch mit der ein oder anderen netten Beobachtung verwöhnt. So konnte man den Kuckuck oder aber auch den Vogel des Jahres 2014, den Grünspecht, beobachten. Zilpzalp , Buntspecht und Star beglückten uns ebenso mit ihrer Anwesenheit wie auch ein überfliegender Kormoran mal nach uns „Wasserratten“ schaute. Ich denke das die meisten Teilnehmer froh waren, als endlich die NABU-Garagen wieder erreicht waren und man zum gemütlichen und vor allem trockenen Teil der Veranstaltung übergehen konnte. Während der Exkursion bereiteten fleißige Helferlein das Frühstück mit frischen Brötchen, Kaffee und Tee vor, so das man sich noch mit dem Ein oder Anderen über verschiedenste Naturschutzthemen unterhalten konnte. Bis auf das Wetter war es eine gelungene Veranstaltung und man war sich einig das im nächsten Jahr zum 01.Mai das Wetter wirklich nicht schlechter werden kann und man sich schon auf diese Exkursion wieder freut.

Eine Antwort auf „Birds and Breakfast“

  1. Das mit dem Wetter, war echt sehr schade. Ansonsten wäre es echt eine super Veranstaltung gewesen, aber auch so war die Stimmung recht gut und das gemeinsame Frühstück bot wirklich eine gute Plattform zum Austausch von Erfahrungen. Glücklicherweise konnten wir dieses ja in die Garage verlagern, so dass man wenigstens dieses im Trockenen genießen konnte 🙂

Schreibe einen Kommentar