Bauernmarkt Frankenthal 2013 – Infostand auf dem Bauernmarkt in Frankenthal am 31.08.-01.09.2013

Mit großem Erfolg wurde auch in diesem JahrBauernmarkt am Bauernmarkt auf dem Rathausplatz teilgenommen. An beiden Tagen herrschte reges Treiben an unserem Stand und so konnte der ein oder andere Interessent von unserer Arbeit für die Natur begeistert werden. Reichlich Infomaterial wurde verteilt; Ballons, von der NAJU aufgeblasen und verteilt, fanden solch großen Anklang bei der jüngeren Bevölkerung das wir am Sonntag gar keine mehr hatten;Nistkästen, von Theo Schiel wieder in erstklassiger Qualität gebaut, wurden verkauft und viele viele tolle Gespräche rund um den NABU in Frankenthal wurden geführt. „Bauernmarkt Frankenthal 2013 – Infostand auf dem Bauernmarkt in Frankenthal am 31.08.-01.09.2013“ weiterlesen

Pflaumenernte 2013

PflaumenernteUnsere 60 Pflaumenbäume auf der NABU-eigenen „Pflaumenwiese“ beglücken uns dieses Jahr mit einer außerordentlich guten Ernte.

Die letzten 2 Jahre war da gar nichts – die Blüte war abgefroren.

Die Bäume sind blau mit großen, saftigen, süßen, wohlschmeckenden und gesunden, wurmfreien Früchten. Am heutigen Freitag 30. August, dem Tag vor dem Bauernmarkt helfen Heiko und Kumpel, Theo, Monika und Jörn ernten. Schnell sind die Kästen gefüllt und auf den Gator verladen.

Mit 12 Arbeitsstunden haben wir die gewünschte Menge für den Bauernmarkt geerntet.

NABU-Apfelernte 2013

Foto: Monika Kröber
Foto: Monika Kröber

Dank des feuchten Frühjahrs stehen unsere Apfelbäume – vor allem auch die frisch gepflanzten – gut da. An einem trockenen Frühlingstag am 5. Mai feierten wir unser traditionelles Apfelblütenfest in einer traumhaft schönen Apfelblüte .

Foto: Monika Kröber
Foto: Monika Kröber

Im Spätsommer waren die alten James Grieve Apfelbäume  reichlich mit Obst behängt, viel mehr als letztes Jahr.  Am 28. August haben wir geerntet. Schon um 8.30 Uhr radelt Peter zum  Ernten, da ist es noch angenehm kühl. Um 10 Uhr kommt Heiko mit einer Helferin (Elsa, hat sich über die NABU-Jobbörse im Internet gemeldet) und dem Gator angefahren, Rainer hilft mit und Monika, die auch für Verpflegung sorgt. Es sind so viele und gute Äpfel da…wir pflücken und lesen auf, denn die reifen fallen schon vom Hingucken runter…..

Foto: Monika Kröber
Foto: Monika Kröber

Bald sind alle Behälter gefüllt und Monika muss Nachschub organisieren. Schnell zeigt sich, dass es doppelt so viele Äpfel wie im Vorjahr sind. Monika fährt schon mal eine Autoladung voll nach Meckenheim zum Obsthof Feil, wo sie entsaftet und verpackt werden sollen. Inzwischen kommen Manfred und Hilmar noch  helfen. Evelyn unterstützt schließlich Monika noch mit dem Abtransportieren in ihrem PKW. Insgesamt waren es 24 Arbeitsstunden, die wir aufgebracht haben – bei trockenem, angenehm warmen Wetter.

Es hat Spaß gemacht!

Abgegebene Menge: 630 kg
Feil stellte sie erst mal in die Kühlung.

Foto: Monika Kröber
Foto: Monika Kröber

NABU Regionalsitzung im ÖGZ in Frankenthal

RegionalsitzungAm Dienstag den 27.08.2013 fand im Ökomenischen Gemeindezentrum Pilgerpfad auf Einladung unserer Ortsgruppe das quartalsmäßige Treffen von den der Regionalstelle Süd angeschlossenen NABU-Ortsgruppen statt. Mit frisch gebackenem Pflaumen- und Mirabellenkuchen, sowie backfrischen Brezeln wurden die leider nicht sehr zahlreichen Gäste verwöhnt. Nachdem unser 1.Vorsitzender Manfred Becker unser Ortsgruppe sowie unsere Aktivitäten vorgestellt hatte, wurden verschiedenste Themen rund um den Naturschutz in angenehmer Atmosphäre besprochen. Zum Abschluss wurde der Termin zur nächsten Regionalsitzung auf den 09.Dezember festgelegt. Der genaue Ort wird noch festgelegt.

NABU-Gruppe Frankenthal ruft zur großen Vogelzählung auf

Der NABU Frankenthal ruft, anlässlich der bundesweiten „Stunde der Gartenvögel“ Aktion, vom 9. bis 12. Mai dazu auf, eine Stunde lang die Vögel im Garten, vom Balkon aus oder im Park zu beobachten, zu zählen und zu melden.

Nach dem Prinzip der „Citizen Science“, der Forschung für Jedermann, gilt: Je mehr Menschen ihre Beobachtungen zusammentragen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse. Haben zum Beispiel Zaunkönig, Goldammer und andere Kleinvögel den harten Winter gut überstanden und entwickelt sich der Bestand der Amseln nach der Usutu-Virus-Epidemie der vergangenen beiden Sommer?

Projekt Barfußpfad

Die NAJU-Frankenthal übernahm auf Anfrage der Stadtwerke BarfusspfadFrankenthal die Planung eines Barfußpfades auf dem Strandbadgelände. Der Plan wurde in den Gruppenstunden erarbeitet und zusammen mit freiwilligen Helfern vom NABU-Frankenthal und von den Stadtwerken am 13. April 2013 in die Tat umgesetzt. Der Arbeitseinsatz erstreckte sich über mehrere Stunden, machte jedoch allen Spaß, da das Wetter mitspielte. Ausgestattet wurde der Pfad mit Moos, Fichtenzapfen, Sägespänen und diversen anderen Materialien die mit Baumstämmen seitlich begrenzt wurden. Das Moos und die Fichtenzapfen wurden von den NAJU-Mitgliedern gesammelt; die anderen Materialien von Firmen aus der Umgebung gespendet.

Am nördlichen Fuße des Monte Scherbelinos soll der Barfußpfad Kindern wie Erwachsenen die Natur etwas näher bringen und ihnen viel Freude bereiten.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Ihre NAJU-Frankenthal

Wo die Küchenschellen blühen

Exkursion am 24.3.2013 an den Grünstädter Berg. Es war ein nur zum Teil sonniger Tag mit Temperaturen um 0°C. Von Osten her wehte ein frischer, sehr kalter Wind. Da der Kälteeinbruch schon seit mehreren Tagen anhielt, waren die Küchenschellen noch nicht aufgegangen. Erste violette Spitzen an den Knospen waren zu erkennen. Einige aktive Feldlerchen waren auf den Wiesen- und Ackerflächen und am Himmel. Mehrere Goldammern wurden gesehen und ihre Rufe gehört. An der Exkursion nahmen 5 Personen teil.

Artenliste Vögel:
(s = sehen, h = hören, + = sehen und hören) „Wo die Küchenschellen blühen“ weiterlesen

Matinee zum Vogel des Jahres 2013

Am Sonntag den 10.März 2013 kamen rund 30 Personen auf Einladung der Naturfreunde und des NABU Frankenthal e.V. ins Naturfreunde- Haus im Ziegelhofweg in Frankenthal.

In rund 1,5 Stunden drehte sich alles rund um den Vogel des Jahres, die Bekassine ! Dieser Vogel wird jedes Jahr von NABU und seinem Schwesternverein in Bayern, dem LBV, gekührt um mit dessen Wahl auf Missstände in unserer heimischen Flora und Fauna aufmerksam zu machen.

Mit der Wahl der Bekassine wird im Speziellen auf den starken Rückgang von Mooren bzw. naturnaher Wiesen und Weiden aufmerksam gemacht, wovon auch andere Vogelarten wie Kiebitz, Rotschenkel, Wachtelkönig oder Braunkehlchen betroffen sind. Durch die Umwandlung dieser Flächen in Ackerland z.B. zur Biogasgewinnung gehen diesen und noch vielen anderen Arten ihre Rast- und Brutplätze verloren, welches sich durch ständig abnehmende Brutzahlen in Deutschland bemerkbar macht. Allein in den letzten drei Jahrzehnten verlor der Schnepfenvogel fast die Hälfte ihres Lebensraumes.

Alles in allem war der von Hermann Deichfuß ausgeführte Vortrag sehr informativ und es wurde im Nachgang bei leckerem Eintopf, sowie Kaffee und Kuchen noch über das ein oder andere Thema gesprochen.

Wo die Küchenschellen blühen 2012

Exkursion am 18.3.2012 an den Grünstädter Berg.

Es war ein kühler zum Teil regnerischer Tag. Es wehte ein frischer Wind. Die Küchenschellen waren noch nicht richtig aufgegangen (aber 1 Woche später volle Blüte!). Erste violette Spitzen an den Knospen waren zu erkennen. Es nahmen sieben Personen teil.

Artenliste Vögel:
(s = gesehen, h = gehört, + = Gesehen und gehört) „Wo die Küchenschellen blühen 2012“ weiterlesen

NAJU Gruppenstunden

Hallo NAJUs,

ich hoffe ihr hattet alle schöne Herbstferien und habt genug Energie gesammelt, um nun wieder voll loszulegen. Wie üblich treffen wir uns ab jetzt im Ökumenischen Gemeindezentrum am Jakobsplatz. Sollte das Wetter jedoch gut sein nutzen wir natürlich die letzten warmen Sonnenstrahlen um in der Natur etwas zu unternehmen.

NABU Frankenthal e.V. auf dem Bauernmarkt in Frankenthal

Jährliche Veranstaltung der Stadt Frankenthal auf dem Rathausplatz

Schon seit einigen Jahren ist der NABU Frankenthal e.V. auf dem Bauernmarkt, der jährlich im September auf dem Rathausplatz in Frankenthal stattfindet, vertreten. An einem großen Infostand informieren wir Sie gerne über die aktuellen Themen und Projekte unserer Ortsgruppe. Weiterhin gibt es jedes Mal Bioprodukte aus der Umgebung. Mal ist es Apfelsaft von unserer Streuobstwiese, mal sind es Pflaumen. Selbstverständlich bieten wir auch immer unsere begehrten Nistkästen zum Verkauf an.
Wir genießen den direkten Kontakt zu unseren Mitgliedern und den anderen Naturbegeisterten, mit denen wir jedes Jahr nette und sehr informative Gespräche haben. Es ist uns wichtig, dass man uns in der Öffentlichkeit war nimmt und schätzt. Mittlerweile sind wir schon sehr routiniert, was den Bauernmarkt betrifft, so dass es eine reine Freunde ist, den Infostand zu betreuen.
Vielleicht sehen wir ja auch Sie mal an unserem Infostand auf dem Bauernmarkt.

Bauernmarkt 2010
Bauernmarkt 2010

NAJU Frankenthal veranstaltet Rallye durch den Kleinen Wald 2010

NABU Wie schon in den vergangenen Jahren veranstaltet die Naturschutzjugend des NABU Frankenthal e.V. die nunmehr seit fünf Jahren stattfindende Rallye durch den Kleinen Wald.

Die Rallye bietet Spiel und Spaß für die ganze Familie. Jeder der Spaß an der Natur hat und sein Wissen testen möchte ist herzlich eingeladen. An verschiedenen Stationen treffen die jungen Teilnehmer auf unterschiedliche Aufgaben, die es zu erledigen gilt. Die Teilnehmer bekommen eine Urkunde und die besten können einen tollen Preis ergattern.

Zur Umrahmung gibt es Kuchen und Getränke sowie eine große Tombola. Natürlich gibt es auch die neusten Informationen rund um die NAJU Frankenthal und den NABU Frankenthal e.V.

Termin ist der 28.08.2010 ab 10.30 Uhr an den NABU Garagen am Strandbad, neben Schachclub. Für weitere Informationen: Heiko Weissgerber, Tel.:06233/44938, heiko.weissgerber@naju-ft.de.

Armin in Neuseeland

Wie vielleicht einige von euch wissen, ist Armin, einer unserer NAJU- Gruppenleiter und langjähriges NABU- Mitglied, zur Zeit in Neuseeland. Er leistet dort sozusagen seinen Zivildienst; nämlich in Form eines FSJs (Freiwilliges Soziales Jahr). Armin ist bereits seit August 2009 dort und wird im August diesen Jahres wieder zu uns zurückkehren.

NAJU Frankenthal – Jahresrückblick 2009

Zum Jahresende hatte die NAJU Frankenthal sieben Mitglieder zwischen acht und vierzehn Jahren, welche im Jahr 09 alle sehr engagiert und begeistert mitmachten.

Auch in 09 war die größte öffentliche Veranstaltung die Rallye durch den Kleinen Wald am 20.06.09. Leider wurden die fünf Stationen, trotz gutem Wetters, nur von rund zehn Teilnehmern aufgesucht. Der Auf- und Abbau funktioniert mittlerweile routinemäßig und ohne Probleme. Hiermit auch einen Dank an die Hilfe und Unterstützung des NABU Frankenthals e.V. und den zahlreichen Eltern. Leider musste die Tombola ausfallen, da die rechtzeitig bestellten Preise erst einige Wochen nach dem Veranstaltungstermin vom NABU Natur Shop geliefert wurden. Resultat der Aktion: Viel Aufwand für wenig Wirkung. Werbung muss besser werden.

Die wie immer beste Aktion in 2009 war das Zeltlager vom 03.-05.06.09 in Waldhambach. Der neue Zeltplatz überzeugte durch seine tolle Lage und die naturnahe Führung. Mit 13 Teilnehmer waren wir drei Betreuer gut beschäftigt. Trotz des Regens bei Auf- und Abbau war das Wetter insgesamt gut. Die Aktivitäten bestanden aus Wanderungen, Exkursionen, Spielen, Nachtwanderung, Lagerfeuer und Wasserspielen. Als Verpflegung gab es Gegrilltes.

Themen der Theorie und der Fortbildung waren: Kormoran, Eisvogel, Gebirgsentstehung, Thermik, Tauben, Halsbandsittiche, Greifvögel und Wasservögel.

Weitere Aktivitäten waren die Reinigung der Nistkästen der NAJU Frankenthal, die Biotopspflege im Kleinen Wald, Exkursionen sowie die bauliche Fertigstellung des in 2008 begonnenen Bienen- Hotel.

Es sind weiterhin Hummelkästen verfügbar. Die Broschüre „NAJU Frankenthal“ ist fertig gestellt worden und liegt nun als gedruckte Ausgabe vor.

Im Jahr 2010 soll die Werbung erheblich verbessert werden.

Termine: Rallye durch den Kleinen Wald: 28.08.2010

Zeltlager: 20.-22.08.2010

Die NAJU Frankenthal – Aktive werden!!

Hallo Naturfreund,

Du bist jung, naturinterressiert und steckst voller Energie?? Dann mach doch bei uns, der NAJU Frankenthal, mit. Bei uns findest du neue Freunde, kannst Spaß haben und nebenbei vieles über Natur, Umwelt sowie Tier– und Pflanzenwelt lernen.

Im folgenden Text erfährst du das Wichtigste über die NAJU, lernst einige unserer Projekte und Angebote kennen und erhältst eine Kontaktadresse für weitere Fragen.

Viel Spaß beim Lesen,
Deine NAJU Frankenthal

Was ist das eigentlich?
NAJU Frankenthal

Die NAJU Frankenthal ist die Jugendgruppe des NABU Frankenthal e.V..NABU heißt Naturschutzbund und NAJU folglich Naturschutzjugend. NABU und NAJU Gruppen gibt es in ganz Deutschland verteilt mit vielen tausend Mitstreitern.

Uns die NAJU Frankenthal gibt es schon seit zehn Jahren und wir setzen uns dafür ein, dass wir rund um Frankenthal Natur finden können.

Dies erreichen wir z.B. durch den Bau von Nistkästen oder die Pflege des Kleinen Waldes am Strandbad. Falls wir wegen schlechten Wetters nicht draußen sein können, um etwas zu bauen oder zubeobachten, treffen wir uns drinnen und lernen gemeinsam etwas über dieverschiedensten Tiere, Pflanzen oder Biotope.

Einige Projekte aus den letzten Jahren sind unser Lebensbaum, welcherUnterschlupf und Nistmöglichkeit für viele unterschiedliche Tiere bietet, Hummelkästen, Insektenröhren,Vogelnistkästen und  vieles mehr.

Jährlich richten wir die „Rallye durch den Kleinen Wald“ aus. Das ist ein öffentliches Wettspiel für Jung und Alt, welches immer guten Anklang findet.

Natürlich sind wir auch jedes Jahr auf einem Zeltlager, was immer ein großer Spaß für die ganze Gruppe ist. Sei es bei den Wasserspielen, der Nachtwanderung oder anderen Aktivitäten, die Begeisterung ist immer groß.

Also, komm zu der NAJU Frankenthal und rette die Natur!

Und ? Lust bekommen bei uns mitzumachen und die Natur zu unterstützen?

Treffen:
Wann? Jeden zweiten Mittwoch
Uhrzeit? 15:30 – 17:00 Uhr

Wo? NABU Frankenthal e.V. Garagen im Kleinen Wald am Strandbad bzw. im Ökumenischen Gemeindezentrum, Raum 13, Jakobsplatz

Für Fragen oder genauere Auskunft kannst du dich gerne bei unten genannter Adresse melden. So erfährst du auch genau, wann unser nächstes Treffen ist!

Hoffentlich sehen wir uns bald bei der
NAJU Frankenthal

Herzlich Willkommen!

Hallo liebe NAJU Mitglieder und NAJU Interessierte. Auf dieser Seite, dem NAJU Frankenthal Blog, könnt ihe alle Neuigkeiten über unsere Gruppentreffen, Veranstaltungen oder sonstige Themen rund um die NAJU Frankenthal nachlesen. Bei Fragen oder Anregungen meldet euch einfach bei mir:

NABU Frankenthal e.V.
Heiko Weissgerber
Jugendwart/NAJU                                                                                                                                              heiko.weissgerber@naju-ft.de