NAJU-Zeltlager 2017

Wir, die NAJU-Frankenthal, waren letztes Wochenende in Waldhambach zelten.
Während die einen ziemlich schnell mit dem Aufbauen ihrer Zelte fertig waren…

…hatten andere noch kleinere Schwierigkeiten zu bewältigen.

Aber letzten Endes standen die Zelte dann trotz leichtem Regen

Um die bevorstehende Nachtwanderung meistern zu können, gab es als Stärkung Stockbrot

Am nächsten Tag machten wir eine Wanderung vom Zeltplatz aus.
Trotz leichtem Nieselregen starteten wir mit guter Stimmung und vollem Elan.

Erstes Ziel war die Madenburg.

Von dort aus den Berg wieder runter und auf den anderen Berg wieder hoch. Natürlich nicht ohne Pause 😉

Auf unserem eigentlichen Wanderziel, der Burg Windeck, gab es dann auch eine längere Pause und ein Museum im Turm der Burg konnte besichtigt werden.

Der Martinsturm, bei den Teilnehmern besser bekannt als Martin Sturm, war das letzte Ziel unserer Wanderung

Für den ein oder anderen war das Anlass genung für ein kleinen Nickerchen

Für mich war es ein sehr schönes Zeltlager und ich möchte mich hiermit nochmal bei allen bedanken, die mitgefahren sind und/oder uns anderweitig unterstützt haben. Vielen Dank!!

Eine Antwort auf „NAJU-Zeltlager 2017“

  1. Das war bestimmt ein schönes und erfolgreiches Zeltlager. Auf den Fotos sieht man nur fröhliche Gesichter.
    Vielen Dank für die erfolgreiche Durchführung!
    Manfred

Kommentare sind geschlossen.