Pflegeaktion und Grundsteinlegung für Trockenmauer in Weisenheim am Sand

Am Samstag, 19. November rückte unser Trupp in Weisenheim am Sand an, um die Vorarbeiten für das Fundament der geplanten Trockenmauer zu machen. Die Trockenmauer für Eidechsen etc, ist Reinhards Projekt. Manfred hat erst einmal zwei Büsche mit der Kettensäge niedergemacht, damit Platz für die Mauer ist und sie genug von der Sonne beschienen werden kann.
Nun haben Reinhard, Heiko, Manfred und die Flüchtlinge Saman und Hamidullah den Graben ausgehoben für das geplante Fundament.

Unsere im Frühjahr gepflanzeten Bäume (Eichen und Vogelkirsche) haben im Sommer sehr gelitten: erst war es gut nass, so waren sie versorgt und verwöhnt und dann kam die langanhaltende Trockenheit – das haben sie nicht gut verkraftet, aber noch ist Leben in ihnen. Heiko hat ihnen mit dem Freischneider noch Luft verschafft und die wuchernde Konkurrenz dezimiert. Nun hoffen wir, daß sie gut durch xden Winter kommen.

Ich habe so nebenbei für die Verpflegung der Helfer gesorgt, daß niemand verdurstet!

Im nächsten Schritt wird die Trocken-Mauer hochgezogen.